Start Reading

Friedrich Schiller - Geschichte des Dreißigjährigen Krieges: Der Dreißigjährige Krieg im historischen Klassiker von Friedrich Schiller

Ratings:
497 pages7 hours

Summary

Friedrich Schiller bietet in seinem Klassiker über den Dreißigjährigen Krieg spannende und unterhaltsame Geschichtsschreibung. In zahlreichen Passagen zeigen sich Schillers Qualitäten als Dramatiker und Schriftsteller. Der Dreißigjährige Krieg beschäftigte Friedrich Schiller über mehrere Jahre. Als geschichtlicher Chronist hatte Friedrich Schiller gegenüber der heutigen Geschichtsschreibung den Vorteil, dass der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) zu seiner Lebenszeit (1759-1805) erst rund 150 Jahre vorüber war. Man merkt den detailgetreuen und lebendigen Schilderungen an, dass die Auswirkungen des Dreißigjährigen Kriegs auf das tägliche Leben der Menschen noch unmittelbarer spürbar waren, als heute.
Schiller bringt Übersichtlichkeit und Struktur in die Wirren des Kriegsgeschehens. Anschaulich beschreibt er politische Zusammenhänge und die handelnden Personen. Sein Weg zum Verständnis der Akteure führt über die Offenlegung ihrer persönlichen Motive, Werte, und Interessen. Stellenweise liest sich das Buch wie ein Roman.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.