Start Reading

Friedrich Schiller: Literatur- und theatertheoretische Essays: Briefe über Don Carlos + Repertorium des Mannheimer Nationaltheaters + Über den moralischen Nutzen ästhetischer Sitten + Brief eines reisenden Däne + Über naive und sentimentalische Dichtung und mehr

Ratings:
572 pages7 hours

Summary

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert.
Friedrich Schiller (1759-1805), war ein deutscher Dichter, Philosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker. Viele seiner Theaterstücke gehören zum Standardrepertoire der deutschsprachigen Theater. Seine Balladen zählen zu den bekanntesten deutschen Gedichten.
Inhalt:
Brief eines reisenden Dänen
Don Karlos
Repertorium des Mannheimer Nationaltheaters
Wallensteinischer Theaterkrieg
Dramaturgische Preißfragen
Briefe über Don Carlos
Die Schaubühne als eine moralische Anstalt betrachtet
Kallias oder über die Schönheit
Ankündigung der "Rheinischen Thalia "
Über Bürgers Gedichte
Über Egmont, Trauerspiel von Goethe
Über Matthissons Gedichte
Was kann eine gute stehende Schaubühne eigentlich wirken?
Die Horen
Über epische und dramatische Dichtung
Über das Pathetische
Über die nothwendigen Grenzen beim Gebrauch schöner Formen
Zerstreute Betrachtungen über verschiedene ästhetische Gegenstände
Über naive und sentimentalische Dichtung
Gedanken über den Gebrauch des Gemeinen und Niedrigen in der Kunst
Über die tragische Kunst

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.